Alle Kulturpunkte

Ortsverzeichnis

Kirche St. Wendelin

Allenwinden

Am Pilgerweg nach Einsiedeln gelegen, wur-de die Kirche selbst zum Marienwallfahrts-ort. 1778 kamen 2000 Personen zum Fest.

Objekt ansehen

St. Meinrad

Allenwinden

Der schon im 15. Jahrhundert erwähnte Meinradstein beim Kapellchen soll müden Pilger-Beinen wieder Kraft verleihen.

Objekt ansehen

Beinhauskapelle St. Anna

Baar

Aufrütteln will das Wandbild aus dem 16. Jahrhundert an der Aussenseite der Kapelle. Aber auch rein zu gehen lohnt sich.

Objekt ansehen

Kapelle St. Sebastian, Inwil

Baar

Der einstigen Konfessionsgrenze entlang erinnern verschiedene Sakralbauten an die Konflikte der Reformationszeit. So auch hier.

Objekt ansehen

Kirche St. Martin

Baar

Der wuchtige, in romanischen Formen gehaltene Turm mit barocker Haube war einst das Wahrzeichen von 'Alt Fry Baar'.

Objekt ansehen

Kirche St. Thomas, Inwil

Baar

Für das boomende Quartier 1970/71 ursprünglich als sogen. Fastenopfer- oder Notkirche aus Fertigelementen erbaut.

Objekt ansehen

Reformierte Kirche

Baar

Die erste Reformierte Kirche im katholi-schen, agrarisch geprägten Kanton Zug war - 1867 - eine Folge der Industrialisierung.

Objekt ansehen

Schutzengelkapelle

Baar

Hier 1666 erbaut, weil die Lorze das Altarbild einer anderen Kapelle anschwemmte, die durch ein Hochwasser zerstört wurde.

Objekt ansehen

Kapelle St. German

Buonas

Auf dem Altarbild schwebt der Hl. German schützend über der Bucht von Buonas: Denn hier war einmal die Schifffahrt wichtig.

Objekt ansehen

Kapelle St. Andreas

Cham

Kapelle und Schloss St. Andreas bezeichnen den ersten urkundlich erwähnten Ort des Kantons Zug.

Objekt ansehen

Kirche St. Jakob

Cham

Dieser Kirchturm bietet Orientierung weit herum. Sein unterer Teil stammt noch von der gotischen Vorgängerkirche.

Objekt ansehen

Kirche St. Mauritius, Niederwil

Cham

Der Kirchenpatron erinnert an die für die Schweizer Kirchengeschichte wichtige Thebäische Legion.

Objekt ansehen

Kloster Frauenthal

Cham

Seit der Gründung des Klosters im Jahr 1231, also noch länger als 'es die Schweiz gibt', wird hier (fast) ununterbrochen gebetet.

Objekt ansehen

Kirche St. Wolfgang

Hünenberg

Erbaut von einem bedeutenden Architekten, lag die Kirche im Spätmittelalter am Kreuzungspunkt wichtiger Verkehrswege.

Objekt ansehen

Weinrebenkapelle

Hünenberg

Der Barockaltar enthält eine um 1760 in Italien hergestellte Kopie des Gnadenbilds 'Maria vom Guten Rat' von Genazzano.

Objekt ansehen