Beinhaus

Steinhausen

Errichtet 1611, als Steinhausen zur Pfarrei wurde und das Bestattungsrecht erhielt. Gelungene moderne Gestaltung.

Objekt ansehen

Ökumenisches Zentrum Chilematt

Steinhausen

Der gemeinsame Taufbrunnen verbindet die Konfessionen. Miteinander getauscht werden die Bildtücher für den Altarraum.

Objekt ansehen

Dreifaltigkeitskapelle

Unterägeri

Selber für ihren Lebensunterhalt aufkom-men mussten die Eremiten, die im 19. Jahr-hundert neben der Kapelle wohnten.

Objekt ansehen

Marienkirche (Alte Pfarrkirche)

Unterägeri

Hier fanden zwei prächtige Altäre aus dem 17. Jahrhundert Verwendung, die aus der alten Einsiedler Klosterkirche stammen.

Objekt ansehen

Pfarrkirche Heilige Familie

Unterägeri

Im 19. Jahrhundert wuchs die Gemeinde so stark, dass eine neue Kirche gebaut wurde. Mit 1200 Sitzplätzen die grösste im Kt. Zug.

Objekt ansehen

Buschenchappeli

Walchwil

Gesichert weiss man nichts über die Ent-stehung im 18. Jahrhundert. Drei Überlie-ferungen geben eine je andere Erklärung.

Objekt ansehen

Kapelle St. Antonius von Padua

Walchwil

Die 1693 geweihte Kapelle wurde nicht auf Kosten der Gemeinde errichtet, sondern durch Fronarbeit und dank Spenden.

Objekt ansehen

Kirche St. Johannes der Täufer

Walchwil

Drei Kirchen folgten sich am gleichen Ort. Stets passte man den Stil - gotisch, barock, klassizistisch - der neuen Zeit an.

Objekt ansehen